Homepage Banner
 Startseite
 Über uns
 Daheim
Reisen
 Wandern
 Photoalbum
 Zenglein
Säulis
 Datenschutz
 Links
rus [at] roehrig-zenglein.com
<< Email >>
Valid XHTML 1.0 Transitional
Valid CSS!
updated
27.05.2018
Geschichte des Brauereigasthofes Zenglein in Oberschleichach.
1846 erwirbt Philipp Zenglein Brauerei und Gastwirtschaft. Im gleichen Jahr wurde z.B. die Firma Carl Zeiss in Jena gegründet sowie die erste Äthernarkose durchgeführt.
Philipp übergibt den Betrieb 1870 an seinen Sohn Georg. Auch er war Bäcker- und Braumeister.
1898 übernimmt der älteste Sohn Friedrich Zenglein.

Bild rechts:
Eisbrechen Anfang des 20. Jahrhunderts.
Eisbrechen
Zenglein 1928 1928 führt wieder der älteste Sohn Friedrich den Betrieb weiter. 1943 wurde der Betrieb übrigens für 7 Wochen stillgelegt, da sich Vater und Sohn weigerten der NSDAP beizutreten.
1960 übernimmt der heutige Seniorchef Hermann Zenglein Brauerei und Gaststätte.

Bild links: Postkarte von 1928.

Bild unten: Brauerei-Gasthof Zenglein 1996.
Umbau- und Renovierungsarbeiten:
1963: Erweiterung auf 8 Fremdenzimmer
1972 wurde die Gaststätte völlig neu gestaltet.
1980: Neugestaltung der Aussenanlage und Überdachung der Terasse
1983-1993: Sechs neue Fremdenzimmer entstehen. Erneuerung des Brau- und Abfüllbetriebes. Erneuerung des Saales.
1995 wird die Küche auf den neuesten Stand gebracht.
Zenglein 1996
Seit 1996 führt Braumeister Fritz Zenglein mit seiner Frau Karin geb. Ackermann den Betrieb.
Über die Generationen hat sich vieles verändert, geblieben ist die Reinheit des Bieres und die Tradition des Familienbetriebes Zenglein im dritten Jahrhundert seines Bestehens.
Zenglein 2008
Copyright 2004 © Ralf und Steffi Röhrig